Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGBs als PDF zum Download

1. Anwendungsbereich
Sofern nicht anders vereinbart liegen allen Leistungen seitens Lernpaloma.de deren Allgemeine Geschäftsbedingungen zugrunde. Diese AGB gelten für alle Verträge der Firma Lernpaloma.de über die Teilnahme an den angebotenen Seminare, Schulungen und sonstigen Unterrichtseinheiten sowie für sonstige Leistungen. Alle Formen der Schulungen werden im Folgenden als „Unterricht“ bezeichnet.
Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform.

2. Anmeldung, Kundendaten
Anmeldungen zum Unterricht erfolgen in der Regel schriftlich (Anmeldeformular per Post, Fax, E-Mail, Anmeldeformular auf der Webseite); die Teilnahme am Unterricht kann im Einzelfall aber auch mündlich vereinbart werden.
Eine Anmeldung gilt als Angebot, dessen Annahme Lernpaloma.de sich vorbehält. Anmeldungen werden durch Lernpaloma.de in der o.g. Form schriftlich bestätigt. Die Anmeldung wird mit der schriftlichen Bestätigung verbindlich. Änderungen zum Inhalt der schriftlichen Bestätigung bedürfen auf jeden Fall der Schriftform; hierfür ist die Form der E-Mail zulässig.
Um die Qualität des Unterrichts sicherzustellen, begrenzen wir die Teilnehmerzahl. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Die Daten der Teilnehmer werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen gespeichert und für interne Zwecke elektronisch verarbeitet. Sie werden nicht ohne ausdrückliche Zustimmung der betroffenen Person an Dritte weitergegeben, es sei denn, die Weitergabe findet im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung durch einen von Lernpaloma.de beauftragten Dienstleister statt. Der jeweilige Dienstleister ist an das Bundesdatenschutzgesetz BDSG, andere gesetzliche Vorschriften und an die Datenschutzerklärung von Lernpaloma.de gebunden.
Auf schriftliche Anfrage werden wir den Kunden über die zu seiner Person gespeicherten Daten informieren.

3. Stornierung von Unterricht durch Kunden, Ersatzperson
Vereinbarter Einzelunterricht kann vom Kunden bis zum Werktag vor der Schulung um 18:00 Uhr gebührenfrei abgesagt werden. Spätere Absagen ziehen eine Stornierungsgebühr von 50% der vereinbarten Unterrichtsgebühr nach sich. Nicht abgesagter Unterricht wird voll berechnet. Eine Absage kann schriftlich in einer der unter Ziff. 2 dieser AGB genannten Formen sowie telefonisch (auch Anrufbeantworter) oder persönlich erfolgen.
Vereinbarter Gruppenunterricht (ab 2 Personen) kann bis zu 3 Werktagen vor der ersten Teilnahme gebührenfrei abgesagt werden. Spätere Absagen ziehen eine Stornierungsgebühr von 50% der vereinbarten Unterrichtsgebühr nach sich. Bei Storno ohne Absage wird die vereinbarte Unterrichtsgebühr komplett fällig. Nach der ersten Teilnahme ist eine kostenfreie Stornierung einzelner Unterrichtsstunden nicht mehr möglich. Bereits bezahlte Kursgebühren können nicht rückerstattet werden.
Der für Unterricht angemeldete Teilnehmer ist berechtigt, eine Ersatzperson zu stellen, soweit Lernpaloma.de nicht aus wichtigem Grund widerspricht. Bei Teilnahme einer Ersatzperson entfallen die o.g. Stornierungsgebühren.

4. Stornierung von Unterricht Lernpaloma.de, Referententausch
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl und in Fällen höherer Gewalt (z.B. Krankheit des Referenten) behalten wir uns vor, den Unterricht abzusagen bzw. in Absprache zu verschieben. Die Teilnehmer werden in dem Fall der Absage bzw. Verlegung wegen Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl spätestens 3 Werktage vor Unterrichtsbeginn von Lernpaloma.de benachrichtigt.
Anspruch auf Schadenersatz bzw. Ersatz entstandener Auslagen entsteht durch die Absage nicht. Bereits gezahlte Gebühren werden umgehend zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.
Lernpaloma.de bleibt das Recht vorbehalten, einen Ersatzdozenten einzusetzen, den Veranstaltungsinhalt zu modifizieren und weiterzuentwickeln sowie, mit rechtzeitiger Vorankündigung, Terminverschiebungen vorzunehmen. Im Fall einer Terminverschiebung hat der Kunde das Recht zur Umbuchung auf einen anderen Termin. Wird von Lernpaloma.de kein anderer Termin im angemessenen Zeitrahmen (ca. 4 Wochen nach der geplanten Unterrichtsmaßnahme) angeboten, werden bereits gezahlte Gebühren umgehend rückerstattet.

5. Gesetzliche Rücktritts- und Widerrufsrechte
Durch die in diesen AGB enthaltenen Rücktritts- und Widerrufsrechte werden gesetzliche Rücktritts-, Widerrufs- und Kündigungsrechte nicht berührt.

6. Leistungen
Der Umfang der geschuldeten Leistungen ergibt sich aus dem Preis- bzw. Leistungsverzeichnis von Lernpaloma.de; hierunter fallen insbesondere die Unterrichtung der ausgewiesenen Unterrichtsinhalte, die Bereitstellung der für den Unterricht erforderlichen Hard- und Softwarekonfiguration (soweit nicht auf Wunsch des Teilnehmers der Unterricht mit seiner Hard- und Software durchgeführt wird) und kursbegleitende Arbeitsunterlagen.
Als besonderen Service bietet Lernpaloma.de für die Lösung dringender Probleme einen kostenlosen Support innerhalb unserer normalen Geschäftszeiten werktags von 9:00 bis 18:00 Uhr. Dieser Service wird während der persönlichen Unterrichtsdauer des Teilnehmers bis einschließlich 4 Wochen nach Unterrichtsende angeboten. Dieser Support wird telefonisch, per Fax oder per E-Mail geleistet

7. Preise / Zahlungsbedingungen
Es gelten die Preise des jeweils gültigen Preis- bzw. Schulungsverzeichnisses von Lernpaloma.de bzw. die vereinbarten Preise und Zahlungsbedingungen. Bei den auf der Webseite von Lernpaloma.de genannten Preisen sind Irrtümer oder Änderungen vorbehalten.
Alle veröffentlichten Preise verstehen sich als Endpreise; in den Rechnungen ist gemäß der Kleinunternehmer-Regelung (§19 Abs. 1 UStG) keine Umsatzsteuer enthalten und ausgewiesen.
Soweit nicht anders vereinbart, ist die Teilnahmegebühr bzw. der Rechnungsbetrag vor Unterrichtsbeginn fällig. Nach Rechnungsstellung ist der Rechnungsbetrag ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen zu zahlen soweit keine schriftliche Ratenzahlungsvereinbarung getroffen wurde.
Die Verpflichtung zur Zahlung besteht auch, wenn der Unterricht nicht oder nur teilweise besucht wird.

8. Haftung / Sicherheitsvorschriften
Lernpaloma.de haftet für keinerlei Schäden, die mittelbar oder unmittelbar durch die Durchführung oder Nichtdurchführung einer Schulung entstehen, es sei denn, dass diese Schäden durch Lernpaloma.de bzw. einem gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.
Die jeweiligen Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften, die beim Unterricht innerhalb der von Lernpaloma.de genutzten Räume gelten, sind einzuhalten.
Jeder Unterricht wird sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Für erteilten Rat oder die Verwertung erworbener Kenntnisse übernimmt Lernpaloma.de keine Haftung.

9. Urheberrechte
Die Teilnehmer/innen sind nicht befugt, Lizenzmaterial ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Lernpaloma.de zu kopieren oder Dritten zugänglich zu machen. Lizenzmaterial sind begleitende Kursunterlagen von Lernpaloma.de sowie Software aller Art.

10. Gerichtsstand
Für sämtliche Ansprüche aus der Geschäftsverbindung mit Vollkaufleuten / Unternehmen ist ausschließlicher Gerichtsstand Hamburg. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Teilnehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Regelungen zum Gerichtsstand.

11. Salvatorische Klausel
Bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bedingungen dieser AGB wird dadurch die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen nicht berührt.
An Stelle einer rechtsunwirksamen, nichtigen oder fehlenden Bestimmung gilt vielmehr die Bestimmung als vereinbart, die der unwirksamen, nichtigen oder fehlenden Bestimmung in gesetzlich zulässiger Weise am nächsten kommt bzw. dem vermuteten Vertragswillen der Parteien entspricht.

Hamburg, 15. Februar 2011

 

copyright 2010